Impressum Datenschutz Westermarsch in Bildern>>
Kontakt: 
info (at) westermarsch-eins.de
Evangelisch-Lutherische Andreas-
Kirchengemeinde Norden, Gottfried-Keller-Straße/ Warfenweg>>


>>
Stadt Norden>>
(auch Webcams)

Habt Ihr noch Bilder von den Geschäften und der Post am Altendeichsweg in Westermarsch I, vom alten Deich, von der Süderdeichstraße, Utlandshörner Straße und Umgebung?

Zur Geschichte Nordens und der Marsch hier ein gefundener Link>>

Zur Geschichte der Juden in Norden, Westermarsch und Umgebung siehe hier>>

Frühere Schulen in der Westermarsch >>

"Eine Schule Westermarsch
ist seit 1622 verbürgt. Später war sie über 100 Jahre lang in dem Gebäude untergebracht, das nach seiner Entwidmung als ABC-Bar bekannt wurde
. Das neue Schulgebäude wurde nicht allzu weit davon entfernt 
(Altendeichsweg 13) –um 1965 erbaut."



Weitere Museen:

Waloseum Norddeich 

(mit  zusätzlicher Kleinausstellung eines Sende-Abstimmgerätes)


Museum Norden, Osterstraße,  "Norddeich-Radio" 
(seit  21.3.2015)


Sammlung FDeiters:

Sammlung Pust


Forum:

Gästebuch

Diese Seite ist mit Sorgfalt und in der Absicht privat gestaltet worden, weil vergleichbare übersichtliche Portale zur Westermarsch I fehlen. Sie soll nicht die persönliche Kommunikation ersetzen, sondern den Ansprüchen internationaler Kommunikationsmethoden gerecht werden.

Hier ändert sich alle paar Tage etwas, da die Seiten noch im Aufbau befindlich sind. Schauen Sie also ab und zu mal rein oder machen Sie Vorschläge.
Der Administrator von westermarsch-eins.de
Kostenlose Zähler und Statistiken für Ihre Website bei www.motigo.com

>>weiter zur Sponsorenseite>>
Wolkenbild am Süderdeich, Utlandshörn/Westermarsch I

Typisches Wolkenbild am Süderdeich/Utlandshörn, Westermarsch I,
direkt gesehen vom Deich bei Norddeich Radio e.V:





>>weiter zur Sponsorenseite>>
Projekt Defibrillatoren Sponsoring
Wir sind keiner Partei verpflichtet,  wir wollen nicht gewählt werden.
Wir helfen uns als Nachbarn, trinken gemeinsam Tee oder auch mal ein Bier oder einen Wein. Wir unterstützen biologischen Landbau, familiäre Landwirtschaft, dezentrale Versorgung, menschenwürdige Pflege, soziales Bewusstsein. Wir möchten - vor allem als Zugezogene, aber auch mit vielen Bio-Westermarschern - mehr wissen über Geschichte und Gegenwart unserer Gegend: Westermarsch I. Wir sind nur ein paar Engagierte.

Wir interessieren uns auch für Geschichte und Gegenwart von Utlandshörn, Norddeich-Radio, Deichsticker u.v.a.

>>Mitarbeit anmelden<<

Per Mail an
aks (at) westermarsch-eins.de

oder per Fax an 03212 5994489
Presserechtlich verantwortlich: Bernward Boden, Norden-Westermarsch I


Wappen von Westermarsch I
Wappen der früheren selbständigen
Gemeinde Westermarsch I
 (Quelle: wikipedia)

WERBUNG:

Gut essen und trinken im

Deichgasthof Zur Leybucht

>>Deichgasthof 
-.-.-.-.-.-.-.-

Norddeich-Radio, Utlandshörn, Originalmast
(c) 2015 Foto: DK7KM

 
http://funktechnisches-museum-norddeich-radio.de
 (Westermarsch-Utlandshörn)

77 m hoch, einziger noch original erhaltener Mast des einst weltweit bekannten "Norddeich Radio" The tower is 77 meters high. In 1998, the German Telekom destroyed under the eyes of the government and parliament this engineering of the year 1905. It should have been called "World Culture Monument". Again and again, the plant was renovated and modernized. Today is a big building empty and unused in the nature reserve. Excepted the "Funktechnisches Museum Norddeich Radio e.V." - The dedicated pilot and hamradio operator M. Landoulsi DL 1 BDF saved the last not distroyed antenna mast and some equipment and so he built a museum. This small museum is housed now for years in the only surviving original sites of the old north dike radio.

Visit us at our times. Fridays and Saturdays from 14.00 clock und 16.00 clock and - best - by appointment you will be guided through the plant and equipment, most of the people who also saved the plant. You are always welcome. Be. DL1BDF@t-online.de to or dk7km@darc.de, the creator of this page


The hamradio station is on the air sometimes with the sign:

DA 0 NR (N=Norddeich  R=Radio)

Weit über 90 % der Westermarscher Bevölkerung gehören der Evangelisch-Lutherischen
Kirche an. Ca 3 % sind Mitglieder evangelischer Freikirchen. Rund 1 % sind katholisch.
(Quelle: wikipedia) Verwaltungsgeschichte Nordens, u.a. Westermarsch I >>